Kategorie-Archiv: Kultur erleben

Oslo im Advent

Termin und weitere Programmdetails wird noch bekanntgegeben

Das Königsschloss in Oslo (Foto: Jojo86 - wikipedia)

Schicken Sie uns eine Nachricht mit dem Kontaktformular unten, wenn Sie über die Planung dieser Reise informiert werden möchten.

LANDREISEN – Wandertag zum Frühlingsanfang

Durch Schilf- und Eichenwälder mit historischen Einblicken am Neuklostersee.

 Di. 20.03.2018         

1219 kamen die ersten Nonnen nach Neukloster – und mit ihnen das erste Nonnenkloster Mecklenburgs. Im Kräutergärtlein vor dem Museum können wir vielleicht schon die ersten Frühlingsschätze „erschnuppern“.  Wir überqueren den Sonnenberg und erblicken den glitzernd vor uns liegenden See.Das idyllische Klaasbachtal ist ein besonderes Naturerlebnis. Hier breitet sich vor uns ein weißer Teppich von Anemonen aus. Auf dem Hochweg oberhalb des Bachtals bieten sich aus der Höhe traumhafte Blicke in den Talgrund und leise murmelt der Wasserlauf neben uns … Hier jagen Eisvogel und Bachamsel.Tageswanderung: maximal  10 km.

Auf allen LANDREISEN-Wanderungen haben wir unseren Bus mit Fahrer als Begleitung, so kann jeder Teilnehmer sein ganz individuelles Pensum bestimmen!

Leistungen: LANDREISEN-Reiseleitung, Mittagessen, Galeriebesuch, Kaffeepicknick, Landschaftsfahrt

Abholung zwischen 08.00 und 09.00 Uhr – Ankunft:  ca. 18.00 Uhr

68,00 €

Musikalischer Gutshaustag im Frühling

Sa. 17.03.2018

Programmdetails werden in Kürze bekanntgegeben

LANDREISEN – Querfeldein

Di. 13.03. 2018

Abholung zwischen 12.00 und 13.00 Uhr – Preis incl. Mittagstisch & „Spannung:“ 59,00 €

Kunsthalle Hamburg 

„Die moderne Landschaft“ & eine Elbinsel mitten in Hamburg

Sa. 03.03.2018

Thomas Gainsborough (1727-1788) kann als Wegbereiter der ›modernen‹ Landschaftsmalerei um 1800 gelten. Während die englische Gesellschaft Gainsborough als Porträtmaler verehrte, zog er selbst seine Landschaften den Porträts vor. In ihnen werden Widersprüche und Umbrüche fassbar, die England grundlegend verändern sollten – sozial, technisch und künstlerisch. Die Landschaftsmalerei nutzte Gainsborough in dieser Situation als ein Laboratorium, in dem er seine Eindrücke zu Innovationen verarbeitete: Er experimentierte mit Farben und unterschiedlichsten Techniken, malte Bilder auf Glas und kombinierte Naturmaterialien zu Landschaftsmodellen. Gainsborough etablierte England so als Zentrum der europäischen Landschaftsmalerei – und schuf dabei gleichzeitig Bilder von zeitloser Kraft und malerischer Raffinesse. Erstmals in Deutschland widmet die Kunsthalle dem englischen Künstler eine große Ausstellung.Am Nachmittag entdecken wir mitten in Hamburg einen Ort an dem die Zeit stehen geblieben sein muss– die beherrschende Architektur im Stil des Historismus versetzt uns zurück ans Ende des 19. Jahrhunderts. Hier ist es hier zu ruhig, zu grün und zu idyllisch. Wir sind in Kaltehofe und entdecken die Geschichte der Hamburger Brunnen und Wasserspiele. Andreas Meyer, der Erbauer der Speicherstadt errichtete hier im Stil  des Historismus zahlreiche Gebäude. Eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt konnte sich im Laufe der letzten 20 Jahre auf der Elbinsel entwickeln.So kommen nicht nur 44 Vogelarten zum Brüten auf die Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe, hier leben unter anderem auch sieben Fledermaus- und zehn weitere Säugetierarten. Wer Lust hat, kann sich auf dem Naturlehrpfad nach Herzenslust bewegen, denn es ist Frühling auf Kaltehofe. Das „Cafe Kaltehofe“ lädt zum Kaffeetrinken ein.

Leistungen: LANDREISEN-Reiseleitung, Eintritt und Führung Kunsthalle, Mittagsimbiss im Museumscafé möglich, Zeit zum Spazieren, Entdecken und Genießen auf der Elbinsel Kaltehofe, Landschaftsfahrt

Abholung zwischen 08.30 und 09.00 Uhr – Ankunft in Schwerin: ca. 18.30 Uhr

64,00 €

Max Beckmann – Welttheater im Museum Barberini in Potsdam

Mi.28.02.2018

Die Welt des Theaters, Zirkus und Varietés hat den berühmten deutschen Künstler Max Beckmann (1884-1950) zeit seines Lebens stark fasziniert. Die Bühne verstand er als metaphorischen Schauplatz menschlicher Beziehungen und des Weltgeschehens. In seinem Werk finden sich daher zahlreiche Gemälde, Druckgrafiken, Zeichnungen und Skulpturen, die sich mit diesem Thema auseinandersetzen. Die Ausstellung befasst sich erstmal eingehend mit diesen Aspekten von Beckmanns Kunst und erzeugt auch eine Verbindung zu Beckmanns Schaffen als Autor zweier Dramen und seinem Selbstverständnis als Theaterdirektor und Regisseur.  Eine Fahrt über die Glienicker Brücke bringt uns auf das andere Ufer und wir kehren in einem zünftigen russischen Blockhaus zum Mittagessen ein. „ Siehe, ein russisches Bauernhaus!“ so sagte es der König zu seiner Tochter, die  meinte, man könne darin ebenso vergnügt sein wie in einem kaiserlichen Palaste.  Wir speisen vorzüglich, schauen uns um, besuchen die Kirche, die nach den Plänen von Stüler und Schadow hier errichtet worden ist und blicken auf die Höhen der Pfaueninsel.

Leistungen:  Landschaftsfahrt, Mittagessen, Führung und Eintritt im Museum Barberini,  Stadtrundfahrt in Potsdam, Mittagessen im „Nikolskoe“, Möglichkeit zum Kaffeetrinken 

Abholung zwischen 08.00 und 08.30 Uhr – Ankunft: ca. 19.00 Uhr

82,00 €

LANDREISEN – Querfeldein

Di. 27.02. 2018

Abholung zwischen 12.00 und 13.00 Uhr

Preis incl. Mittagstisch & „Spannung:“ 59,00 €

Kristalltherme Bad Wilsnack

Mo. 26.02.2018

Abholung zwischen 12.00 und 13.00 Uhr Preis inkl. Eintrittskarte für 4 Std.  Badeaufenthalt: 54,00 €

Miniaturwunderland Hamburg Venedig

https://italien.miniatur-wunderland.de/

Leistungen: LANDREISEN-Reiseleitung, Eintritt, Zeit für einen Besuch der Elbphilharmonie, und Gelegenheit zum Mittagsimbiss, Ka eeplaudern in Blankenese, Landschafts- fahrt auf der Elbuferstrasse

Abholung zwischen 08.00 und 09.00 Uhr – AnkunfT in Schwerin ca. 18.00  Uhr

72,00 €

 

LANDREISEN – Gutshaustag

Gut Emkendorf, Gut Wendorf & Gutshaus Teutendorf 

Mi. 31. Januar 2018

Unsere Entdeckungen führen uns heute in das Recknitztal, in die hügelige Landschaft und die unendliche Weite des Himmels.Hier kommen wir an und werden herzlich begrüßt und lauschen den Geschichten der jetzigen Eigentümer, die uns auch kulinarisch verwöhnen. So hatte Neu Wendorf zur Zeit der ersten Volkszählung in Mecklenburg-Schwerin erst zwölf Einwohner und war von einem urwüchsigen Gartenreich umgeben …

Die Firma August Speiser erbaute einen Herd für die Gutsküche des benachbarten Gutshauses Stubbendorf, den wir heute in Emkendorf finden. Wie kam es dazu? Freuen Sie sich auf einen ereignisreichen Tag.Selbstverständlich gibt es auch Zeit für kleine Ausflüge rund um die Gutshäuser und Parkanlagen. Dann freuen wir uns umso mehr auf die heimelige Atmosphäre in den liebevoll hergerichteten Innenräumen und am lodernden Kaminfeuer.

Leistungen:  Landschaftsfahrt, Mittagessen, Führungen, Kaffeetrinken und Spaziergänge In Emkendorf, Wendorf und Teutendorf 

Abholung zwischen 08.00 und 08.30 Uhr – Ankunft: ca.19 .00 Uhr

82,00 €